Die unabhängige Filmmusikseite!

Start DVDs 2012: DVD/bluray komprimiert 04
Print
DVD Rezensionen


DVD/bluray komprimiert, 04/2012

  

Eine Kurzumschau zu aktuellen und weniger aktuellen DVD und blurays.


E.T. – THE EXTRA-TERRESTRIAL ***** (bluray)
R: Steven Spielberg
D: Henry Thomas, Drew Barrymore u.a.
Musik: John Williams
Verleih: Universal

30 Jahre ist es her, seit der knuffige Ausserirdische die Welt im Sturm eroberte. Steven Spielbergs Film entzückte Generationen querbeet und war lange an der Spitze der einnahmeträchtigsten Filme der Geschichte. Nebst diesem Rekord ist die Geschichte von E.T. und seinem besten Freund auf Erden ein wundervolles Science Fiction Märchen, dessen Zauber und Liebenswürdigkeit man sich einfach nicht entziehen kann, auch heute nicht wo im Film dank viel Einfluss von Technik scheinbar alles möglich scheint. Selbiges gilt freilich auch für die prachtvolle Musik von John Williams, die insbesondere in der Filmform (also auf der genialen 75 Minuten Edition von MCA) ihre volle Pracht entfalten kann.

Universal feiert das 30 Jahre Jubiläum mit einer mit Extras vollgestopften bluray, die sogar die 20. Jahre Jubiläumsedition übertrumpft, also ja, es gibt gegenüber der vor 10 Jahren erschienenen Edition ein paar neue Extras. Bildmässig war schon die 2002er Version eine feine Sache, nun gibt’s noch einen Schippen Qualität obendrauf. Plus, wir kriegen hier die restaurierte Originalfassung zu sehen, also ohne CGI-
E.T. Szenen oder Walkietalkies anstatt Wrummen in den Händen der Cops.
Steven Spielberg auf der Spitze seines Tuns als Geschichtenerzähler. Ein Muss für jeden Filmfan, der sich auch getraut die ein oder andere Träne zu verdrücken. Grosses Kino, geniale umgesetzt, grosse Gefühle!




DIE VIERTE MACHT *** (DVD)
R: Dennis Gansel
D: Moritz Bleibtreu, Kasis Smutniak u.a.
Musik: Heiko Maile
Verleih: Universal

Moritz Bleibtreu spielt den Journalisten Paul Jensen, der in Moskau eine Szenezeitschrift aufpeppen soll. Er lernt die hübsche Katja kennen, die sich mit einer Gruppe Aktivisten gegen die russische Regierung auflehnt – prompt wird der Deutsche in einen Terrorakt verwickelt und verhaftet…

Dennis Gansels Die vierte Macht ist durchaus ein gut gemeinter, stellenweise temporeicher und gut gemachter Polit- und Journalistenthriller, der allerdings einige Fragen und Logiklöcher offen lässt und zum Ende hin die gute Ausgangslage auf einen gar einfachen Nenner führt. Ausserdem sind die Dialoge hie und da etwas schlapp geraten. Heiko Maile, der die Musik zu Die Welle und Vorstadtkrokodile schrieb, ist für einen zeitgemässen Thrillerscore besorgt, der sich in das Filmgefüge gut einbettet, musikalisch aber wenig interessantes bietet.





RENT-A-COP ** (DVD)
R: Jerry London
D: Burt Reynolds, Liza Minelli u.a.
Musik: Jerry Goldsmith
Verleih: Impuls

Ohne das Team Burt Reynolds/Liza Minelli wäre Rent-a-Cop kaum erwähnenswert. Immerhin sind die beiden für den ein oder anderen witzigen Moment in diesem kaum spannenden, einfallslosen 80er Jahre Thriller besorgt: Ex-Cop Tony Church wird von einer „Edelbegleiterin“ als Beschützer engagiert, nachdem sie Zeuge eines brutalen Mehrfachmordes wurde. Der schwarz behelmte Killer, gespielt von James Remar, zählt wohl zu den lächerlichsten Bösewichten der Filmgeschichte.

Ein Grund sich den Film mal anzuschauen ist Jerry Goldsmiths Musik auch nicht gerade. Nebst dem eingängigen Trompetenthema umgarnt von Synthies und 80er Simmons-Drums, ist wenig originelles zu hören. Zur Rezi.





BOARDWALK EMPIRE, Season 2 **** (DVD)
R: diverse
D: Steve Buscemi, Michael Pitt u.a.
Musik: diverse
Verleih: Warner Home

Nucky Thompson bekommt Konkurrenz im Alkoholgeschäft, ausgerechnet von seinem einstigen „Zögling“. Dazu gibt es Probleme mit der Justiz, die ihm Beschiss bei der Wahl des Staats-Gouverneurs anhängen will und der unberechenbare FBI Agent Van Alden hängt nach wie vor an seinen Fersen, obwohl der so fromme Beamte gerade selber genug mit einem unehelichen Kind zu tun hat.

Die zweite Staffel geht weiter wo Staffel 1 aufgehört hat. Qualitativ und erzählerisch. Intensiv und hervorragend umgesetzt. Mein Fazit aus der Rezi zu Staffel 1 bleibt bestehen: Nach wie vor etwas vom Feinsten was in der Flimmerkiste derzeit serienmässig zu sehen ist. Macht Vorfreude auf Staffel 3 des 30er Jahre Epos! Aber zunächst viel Spass mit Season 2 von Boardwalk Empire – und wie immer am besten im Original.




THE UNFORGIVEN****
R: John Huston
D: Burt Lancaster, Audrey Hepburn u.a.
Musik: Dimitri Tiomkin
Verleih: Impuls

Als eines Tages ein Alter auf einem Pferd nahe der Farm der Zacharys auftaucht und das Gerücht verbreitet, Rachel sei eine Kiowa und keine Weisse, gerät die Welt der Familie aus den Fugen. Als der Stamm, auf dessen einstigem Land die Zacharys leben, davon erfahren, wollen sie ihre verlorene Tochter zurück. Es entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod.

Audrey Hepburn an der Seite von Burt Lancaster in ihrem einzigen Western, Audie Murphy in seiner besten Rolle. Regierauhbein John Huston inszenierte einen düsteren Wild West Film. Die Musik stammt von Dimitri Tiomkin, eine der besten Arbeiten in einem Genre, das für den gebürtigen Osteuropäer beinahe zur musikalischen Heimat wurde.





THE MADNESS OF KING GEROGE****
R: Nicholas Hythner
D: Nigel Hawthorne, Helen Mirren, Ian Holm u.a.
Musik: George Fenton
Verleih: Concorde/Impuls

Brillanter Film über die Krankheit des britischen König George III, ebenso brillant gespielt von Nigel Hawthorne, der 2001 verstarb. König Georges Exzentrik geht so weit, dass er von Untergebenen inkl. Sohnemann, der seit langem auf den Thron spekuliert, für verrückt erklärt wird. Des Königs Loyale verschaffen George III einen Arzt, dessen spezielle Methoden scheinbar auch dem König wieder auf die Sprünge helfen. Was, was?!
Ein köstliches Filmvergnügen mit grossartigen Darstellern und musikalischer Adaption von George Fenton. Lustig übrigens: Der Titel wurde für die Amis der drei IIIs entledigt, weil befürchtet wurde, dass das Publikum meinen könnte, es handle sich um ein Sequel... (sic). Leider enthält die DVD keine deutschen Untertitel, denn das Original ist, eben, origineller.




BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL***1/2
R: John Madden
D: Judi Dench, Bill Nighy, Tom Wilkinson u.a.
Musik: Thomas Newman
Verleih: Fox

Das Best Exotic Marigold Hotel bietet Senioren einen besonderen und günstigen Platz, an dem sie ihren Lebensabend geniessen sollen. Das „besondere“ daran ist, dass sich die heruntergekommene Residenz in Indien befindet. Während sich ein Teil der siebenköpfigen Altersgruppe in die Magie des Landes verliebt, würden die anderen am liebsten sofort wieder ihre Koffer packen.
Vergnüglicher Schwung vom Regisseur von Shakespeare in Love und Captain Corelli's Mandolin, besetzt mit Grössen des englischen Kinos, allen voran toll aufgelegt Bill Nighy und Maggie Smith.

 
phb, 24.10.2012


 
Template by Ahadesign Powered by Joomla!