Ponyo on the Cliff by the Sea

Ein weiterer Joe Hisaishi Score, der es neben dem wunderbaren I Want to Be a Shellfish (Watashi Wa Ka Ni Naritai) fast in die Endrunde des Score of the Year 2008 geschafft hätte, ist die Musik zum Zeichentrickfilm Ponyo on the Cliff by the Sea. Wieder bietet uns Hisaishi eine wunderbar komponierte, schwungvolle und thematische Musik. Eingespielt mit dem New Japan Philharmonic ist Ponyo ein herrlich orchestrales Ereignis, dem Zuzuhören eine Wonne ist.

Aufmerksame Hisaishi Hörer wissen, dass der Japaner gerne mal zwischen leichter Belanglosigkeit und fantastischem Themenmaterial hin- und herpendelt. Ponyo gehört dabei in die letztere Kategorie mit seinem schmissigen Ambiente („Ponyo’s Sisters“ ist einer dieser Tracks, die einen einfach mitreissen!!!), dem hübschen, ausgedehnt langen (fast luxuriösen) Hauptthema und den gekonnten Orchestrationen. Ein kleines Manko hat die CD allerdings: Die 67 Minuten Musik verteilen sich auf 36 Stücke. Da der Grossteil der Stücke insebsondere zu Beginn musikalisch gesehen fast nahtlos ineinander übergehen, fällt die Kürze der meisten Tracks nur bedingt störend ins Gewicht – gerade hinten hinaus (Tracks 28 bis 32) passt es dann aber nicht mehr so ganz und die Stücke werden recht unversehens abgebrochen.

Die CD hat ihre Durchhänger, gerade in der Mitte der Laufzeit, so ab Track 15 bis 25 hat man ein wenig das Gefühl, Hisaishi gehen die (guten) Ideen aus, doch wenn, dann geschieht das immer noch auf einem guten Niveau. Der Scheibe hätte es dennoch gut getan, kompakte 45 Minuten zu bieten. Die Freude an Ponyo wäre wohl noch ungetrübter gewesen.

Wer auf grossangelegte und melodische Orchestermusik steht und dabei gerne einem wirklichen Fachmann zuhört, der sollte unbedingt in Ponyo reinhören. Das ist schon Filmmusik der besonderen Sorte. Im Moment gibt es nicht viele Komponisten, denen ich eine Musik im Fantasysegment zutraue, die sich gewaschen hat und die an Traditionen aus der guten, alten Zeit und der glorreichen Mitte-70er Jahre anknüpft. Joe Hisaishi gehört sicherlich dazu. An den gleichjährgen, gehaltvolleren I Want to be a Shellfish reicht Ponyo on the Cliff by the Sea allerdings nicht ganz heran.

Phil, 18.4.2009

 

PONYO ON THE CLIFF BY THE SEA

Joe Hisaishi

Colosseum CAS 8508.2

67:26 Min. / 36 Tracks

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*