Nikkatsu Films Soundtracks Collection (4 CD)

Akira Ifukube

Three Shells 3SCD-0032

In seiner über 50 jährigen Tätigkeit als Filmkomponist hat Akira Ifukube über 250 Soundtracks komponiert. Überwiegend komponierte er für japanische Produktionsfirmen, wobei die Studios der Toho Werke sicher zu den bekanntesten gehören. Für die Monsterfilme um Godzilla schuf er einen unverkennbaren und eigenständigen Musikstil. Doch neben dieser sehr populären Musik mit ihrer rhythmischen und treibenden Art gibt es auch eine andere Seite mit emotionaler intimer und melancholischer Thematik. Die Nikkatsu Box widmet sich dieser Ifukube Seite.

Neben den Toho Filmstudios war Ifukube auch für andere Firmen tätig. Die Nikkatsu Corp. Zählt zu den ältesten der großen japanischen Studios. Sie wurde 1912 gegründet. Ein Zusammenschluss mehrere Filmstudios, zu der auch die Mukojima Studios gehörte, die sich auf die Herstellung von Shinpa Filmen spezialisiert hatte. Erst in den 1930er Jahren wurden in den neuen Tamagawa-Studios in Tokio Gegenwartsfilme produziert. Von Beginn an umfasste die Firma Theaterketten und kontrollierte zeitweise (in den 1950er Jahren) zwei Drittel des japanischen Kinomarktes.
Für Nikkatsu konnten Regisseure wie Kumashiro Tatsumi, Ishii Takashi, Morita Yoshimitsu, Nakahara Shun, Takita Yojiro oder Kaneko Shusuke ihre ersten Filme realisieren.

Akira Ifukube komponierte insgesamt 14 Filme für Nikkatsu, die nun bei dem Three Shells Label in überarbeiteter und restaurierter Version vorliegen. Dabei finden sich auf den ersten 3 CDs die noch erhältlichen Masterbänder zu 6 Filmen. Ergänzt werden diese Scores um Auszüge aus den Filmen. Diese werden behutsam und mit nur wenigen Soundeffekten am Schluß der jeweiligen Scores angefügt. So ergibt sich für einige Scores eine erstmalige komplette Veröffentlichung. Auf der vierten CD sind ausschließlich Auszüge aus 8 Filmen erhältlich, die direkt den Tonspuren der Filmen entnommen sind. Sie beinhalten wenige Soundeffekte und kommen hier erstmals ohne Film zu gehör.

Mit fast 80 Minuten Laufzeit zählt die dritte CD der Nikkatsu Box zu den Highlights. Für den Thriller Nihon Rettō von Kei Kumai verwendet Ifukube eine klassische Gitarre, die dem Score eine düstere fast tragische Note gibt. Hinzu kommt eine spartanische Orchestration mit wenigen Soloinstrumenten. Mit über 30 Minuten hört man hier den Scores erstmals in fast kompletter Länge und in einem erstklassig überarbeiteten Klang. Der zweite Score dieser CD umfasst den Film The Burmese Harp (Die Harfe von Burma) von Kon Ichikawa aus dem Jahr 1956. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Takeyama Michio und erzählt die Geschichte einer japanischen Kompanie am Ende des Zweiten Weltkrieges in Burma. Der Film erschien in Japan ursprünglich in zwei Teilen in den Kinos und wurde später zu einem Einteiler von 116 Minuten zusammengeschnitten.

NIKKATSU FILMS SOUNDTRACK COLLECTION ist eine streng linierte Sammlerauflage und umfasst eine Stückzahl von 200 CDs. Noch vor Veröffentlichung der Box Ende Mai 2017 war die Auflage vergriffen. Three Shells produzierte daraufhin eine weitere Auflage mit 200 Stück. Auch diese Auflage ist auf der Webseite des Labels vergriffen und nicht mehr erhältlich. Einzig über eBay kann diese Box noch bezogen werden, da sich einige Händler mit mehreren Exemplaren eingedeckt und sie zu durchaus moderaten Preisen verkaufen

Von nur 6 Filmen der Nikkatsu Werke finden sich Masterbände. 1997 wurden Auszügen auf CD in der CD Reihe Film Composer Selection (VPCD-81189) veröffentlicht. Allerdings umfassten die Auszüge eine Laufzeit von nur 70 Minuten. Die nun vorliegende Edition umfasst alle zugänglichen Materialien, die erstklassige überarbeitet und behutsam zusammengestellt wurden. Eine vorbildliche Würdigung der Ifukube Musik.

Bernd, 12.8.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

DISC 1

Tracks 1-22: MAID AND A BOY (JOCHUKKO) [1955]
Tracks 23-35: UMI NO YARODOMO [1957]

DISC 2

Tracks 1-19: SONO KABE WO KUDAKE [1959]
Tracks 20-51: TEIGIN JIKEN: SHIKEISHU [1964]

DISC 3

Tracks 1-26: A CHAIN OF ISLANDS (NIHON RETTO) [1965]
Tracks 27-52: THE BURMESE HARP [1956]

DISC 4

Tracks 1-8: DORODARAKE NO SEISHUN [1954]
Tracks 9-12: GINZA NO ONNA [1955]
Tracks 13-18: THREE FACES (MITTSU NO KAO) [1955]
Tracks 19-23: ZOKU KEISATSU NIKKI [1955]
Tracks 24-27: GIN SHINJU [1956]
Tracks 28-33: KAMISAKA SHIRO NO HANZAI [1956]
Tracks 34-38: RYURI NO KISHI [1956]
Tracks 39-42: KOROSHITA NO WA DAREDA [1957]

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*