Die unabhängige Filmmusikseite!

Start DVDs DVD: Iron Man 3
Print
DVD Rezensionen

IRON MAN 3

Shane Black

D: Robert Downey jr., Gwyneth Paltrow, Guy Pearce, Ben Kingsley u.a.

Musik: Brian Tyler

Verleih: Concorde (Blu-ray)

 

 

 

 

 

Der Mandarin überzieht die USA mit tödlichen Anschlägen, während Tony Stark seine Panikattacken (Nachwirkungen von The Avengers) und Schlaflosigkeit beim Basteln an Iron Man Rüstungen verbringt und seine Beziehung zu Pepper Potts aufs Spiel setztz. Als Mandarins Terroristen, die selber einiges an allerdings Gen manipulierten Superkräften besitzen, Starks Anwesen dem Erdboden gleich machen, entkommen er und Potts in letzter Sekunde. Irgendwo im verschneiten Tennessee findet sich Stark wieder, seine Rüstung auf Nullenergie laufend. Derweil nimmt das Netzwerk um den Attentäter den US-Präsidenten ins Visier, dem vorerst nur der „Iron Patriot“ von Colonel Rhodes als Abwehr übrig bleiben...


Nach dem völlig enttäuschenden, langweiligen und viel zu pompösen
Iron Man 2 durfte die Latte für Teil 3 ziemlich tief angesetzt werden. Zum Glück schafft es Shane Blacks Comicabenteuer ohne Probleme diese Hürde, was nicht allzu schwer war, zu überspringen und auch wieder zu Spass und Witz von Teil 1 zurück zu finden. Es macht in der Tat Freude dem berüsteten Superhelden und seinem zynischen Innenleben beizuwohne - ohne allzu viel an Niveau zu verlangen freilich. Brillant sind die Gegenspieler des gut aufgelegten Robert Downey jr., Guy Pearce und ganz besonders der wunderbare Ben Kingsley.

Doch, doch, Iron Man 3 ist fun, fun and nothing to do. Und besser als zwei Typen in Eisenrüstungen, die sich kloppen ist das Ganze allemal!

Eisen-Musik
Brian Tyler ist für die Aufnahmen seiner Musik nach London gejetet und dirigierte dort das London Philharmonic Orchester in den altehrwürdigen Abbey Road Studios. Nicht, dass man seinem Score das nun wirklich anhören würde und abgeseilt vom Film erscheint die Musik recht monoton und wenig attraktiv (CD-Review). Aber im Film hat sie durchaus ihre Momente, ein nettes Thema für Iron Man, ein pfundiges, das allerdings eher Motiv ist, für die Bösewichte und ein stilles für Stark und Pepper. Spass macht der Schlusstitel mit Brian Tyler himself an den Drums, was er vermehrt in seinen Filmmusiken tätigt.


Nebst der hier besprochenen Einfach-blu-ray Edition (mit netten Zusatzfeatures wie Outtakes und entfallenen Szenen) gibt es DVD, blu-ray 3D und Steelbook blu-ray.

 
Bewertungen

Film:

1/2
Musik im Film
Extras:

 
phb
, 29.9.2013

 


 
Template by Ahadesign Powered by Joomla!