Die unabhängige Filmmusikseite!

Start DVDs DVD: Julie & Julia
Print
DVD Rezensionen

JULIE & JULIA

Regie: Nora Ephron

Darsteller: Merly Streep, Amy Adams, Stanley Tucci, Chris Messina u.a.


Musik: Alexandre Desplat

Verleih: Sony / Impuls

138 Min.



In unseren Breitengraden war sie bisher so gut wie unbekannt, Julia Childs, Amerikas Fernsehköchin Nr. 1. Sie ist die Frau, die den US-Hausfrauen mit ihrem Buch „Mastering the Art of French Cooking“ und in den 60er Jahren mit der TV-Sendung „The French Chef“ in ihrer hemdsämrligen Art die gute Küche nahe gebracht hat, genauer genommen die Französische Küche.

Mit ihrem Mann, der für die US-Regierung als Botschaftsangestellter arbeitet, reist Julia Childs nach Paris und lernt dort die wundervolle Gaumenwelt Frankreichs kennen und lieben. Aus Langeweile versucht sie sich zuerst als Hobby-Hutmacherin, nimmt aber alsbald einen Kurs in einer angesehenen Kochschule, dem Le Cordon Bleu, ehe sie mit Freundinnen beginnt an Rezepten für ein Kochbuch der Französischen Küche für die Amis zu arbeiten.

Die Figur der Julia Childs, köstlich wiedergegeben von einer famos aufgelegten Meryl Streep, hätte eigentlich Stoff genug für einen Film hergegeben. Nora Ephron verbindet diese aber mit der etwas desillusionierten Julie Powell, die im New York von heute endlich mal etwas Handfestes auf die Beine stellen will und einen Blog startet mit dem Hintergrund in 365 Tagen alle über 500 Rezepte aus Julia Childs Kochbuch auszuprobieren.

Diese Parallelerzählung ist eine gewitzte Sache und die niedliche Amy Adams bei ihren Kochversuchen zu beobachten, dürfte jeden heimischen Hobbykoch zum Schmunzeln bringen. Da Nora Ephron Hollywoods Frau für Beziehungsgeschichten ist (You’ve Got Mail, Sleepless in Seattle), hat sie für Julie Powell und ihren Mann auch noch das ein oder andere Eheproblemchen parat – nicht unbedingt nötig für den Film, der damit doch ein wenig Überlänge bekommt, aber ihm doch etwas Würze verleihend – um bei der Küchensprache zu bleiben.

Julie & Julia ist ein wunderbar vergnügliches Vehikel über ein originelles Vehikel - man möge mir verzeihen, aber Julia Childs, wie hier dargeboten von Meryl Streep, darf man sicher so bezeichnen. Mit vielen herzlichen und herrlichen Szenen gespickt, garantiert der Film einen richtigen Gute-Laune-Filmabend.

Kochmusik
Alexandre Desplats Hauptthemen für Julia (insbesondere dieses ist wirklich gelungen und würde einer vergangenen Kochsendung gut stehen) und ihr wirbelndes Gegenüber, Julie, sind hübsch, witzig und für die unvermeidlich “franzöischen” Instrumente wie Akkordeon & Co. geschrieben. Recht charmant gemacht und für das köchelnde Ambiente auch wirklich passend, wenn dem (übrigens bei Sony erschienen) Score im Film die eingestreuten Songs von Charles Aznavour oder den Talking Heads allerdings fast den Rang ablaufen. Julie & Julia ist einer der gelungeneren Arbeiten eines sehr produktiven Jahrs mit viel Tal und wenig Bergfahrt für den Komponisten.
 
Bewertungen

Film:

  
Musik im Film:
Extras:
Technisch: 
 Bild:
 Ton:1/2 

 phb, 31.3.2010

 


 
Template by Ahadesign Powered by Joomla!