Good Morning Miss Dove / Black Widow

Interessiert an diesem Leigh Harline Doubleheader aus dem Hause Intrada hat mich in erster Linie die Musik zu Black Widow, einem Mix aus film noir und Thriller aus dem Jahr 1954. Doch eröffnet wird die CD mit Harlines Good Morning, Miss Dove (1955), einem Film über eine Kleinstadt-Lehrerin, die todkrank im Spitalbett liegt und in Erinnerungen schwelgt. Der Score ist in erster Linie freundlich, gut gelaunt, seltener traurig und nachdenklich stimmend („Second Warning“) mit einem hübschen, würdevollen, mit den Trompeten manchmal fast pastoral wirkenden Hauptthema, das wir in „Foreword“ zum ersten Mal hören. Harline verwendet mit diesem Thema ausserdem das nicht von ihm stammende „You Tell Me Your Dream, I’ll Tell You Mine“. Beschlossen wird der insgesamt nette Score hier vom nicht im Film verwendeten Lied „Good Morning, Miss Dove“.

Black Widow (keine Verbindnung zum Film mit Theresa Russell und Debra Winger aus dem Jahr 1987) hat eine verführerische film noir Note („Main Title“), strahlt aber gleichzeitig Eleganz und schwelgerische Grandezza aus („West Ninth Street“, „Iris Boliers“). Verwendung im Score findet auch hier eine Komposition, die Harline für den Score adoptiert hat, Richard Strauss’ „Salomes Tanz“ aus der Oper „Salome“ (offensichtlich zu hören in „Overheard Conversation“ und feiner eingearbeitet in „Confession“). Das Stück ist auch als kurze Alfred Newman Interpretation enthalten (ebenso wie das bekannte „I Know Why (and so do I)“). Rein vom Titel her, wenn man den Film nicht kennt, wie es bei mir der Fall ist, hätte man eventuell etwas mehr film noir’sche, düstere Elemente erwartet.

Dirigiert wurden die Partituren von der Newman-Familie: Lionel schwang für Good Morning, Miss Dove und Alfred für Black Widowden Taktstock.

Die 53 Minuten Musik für beide Scores sind durchaus gut getimed, so ist die CD recht kurzweilig und unterhaltsam. Beide verbindet die starke Verwendung von thematischem Material, das in der hier präsentierten Kürze umso mehr zum Tragen kommt. Die reizvollere Komposition ist Black Widow mit der eingangs erwähnten Mischung aus unterschwelliger Verführung und Eleganz.

Phil, 6.9.2009

 

GOOD MORNING, MISS DOVE /BLACK WIDOW

Leigh Harline

Intrada Special Collection Volume 105

53:38 Min. / 20 Tracks

Limitiert auf 1000 Stk.


Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*